Frankfurt am Main 25.11.2020. Seit 1998 zeichnet die KfW Bankengruppe jährlich ein junges Unternehmen aus jedem Bundesland mit dem KfW Award Gründen aus. In diesem Jahr fiel die Entscheidung zur Ausrichtung des Wettbewerbs nicht leicht, da auch die Gründer- und Start-up-Szene stark von den Auswirkungen der Corona-Pandemie betroffen ist.

Dr. Ingrid Hengster, Vorstandsmitglied der KfW: “Mit dem Preis möchte die KfW sowohl die erfolgreichen Gründerinnen und Gründer auszeichnen als auch dazu beitragen, dass der Mut zur Selbstständigkeit öffentliche Anerkennung erhält. Besonders in diesem Jahr fungiert der Wettbewerb als Mutmacher und würdigt die enormen Leistungen junger Unternehmen.”

Für Rheinland-Pfalz wird das Unternehmen Anyblock Analytics GmbH aus Mainz als Landesssieger ausgezeichnet und erhält 1.000 EUR als Preisgeld.

Anyblock Analytics wurde 2018 von Peter Eulberg (CEO), Sascha Göbel (CTO) und Friedrich Zwanzger (CDO) gegründet und zählt heute acht Mitarbeiter. Das Start-up ist ein Blockchain Solution Provider und unterstützt Unternehmen durch den Einsatz von Methoden, Software und Daten bei der Integration von Blockchain in ihre Geschäftsprozesse. Basis ist die jahrzehntelange Erfahrung in der Begleitung von großen Konzernen wie auch kleineren Mittelständlern bei der Digitalisierung von Prozessen. So entstanden bewährte Methoden, die auch Projekte im Blockchain-Umfeld nachweislich besser steuerbar und erfolgreicher machen. Die entwickelten Software-Produkte ermöglichen dabei einen schnellen Start der technischen Umsetzung. Da auch der Betrieb der Blockchain-Infrastruktur durch Anyblock übernommen werden kann, ist es dem Kunden möglich, seine fachliche Expertise ganz auf den dedizierten Anwendungsfall zu konzentrieren. Neben Beratung, Implementierung und Betriebsunterstützung entwickelt und betreibt das Unternehmen zudem einen Daten-Index, der sich leicht in eine bestehende IT-Infrastruktur integrieren lässt. Begleitende Dienste wie Monitoring, Alerting und Dashboarding werden als Software-as-a-Service und auch als Virtual Appliance angeboten.

Geschäftsführer Peter Eulberg: “Seit 2015 beschäftigen wir uns mit der Blockchain-Technologie und sind überzeugt davon, dass sie in wenigen Jahren so wichtig sein wird wie das Internet heute. Wir hoffen, durch unsere Arbeit diese weltweite Disruption auch für deutsche Firmen leichter zugänglich machen zu können. Dabei ist nicht nur die detaillierte Kenntnis der sich rapide weiterentwickelnden Technologie nötig, sondern eben auch der Brückenschlag in das operative Geschäft von heute und die Vision für dessen Wandlung in der Zukunft. In der Kombination von technologischer Exzellenz und viel betriebswirtschaftlicher Erfahrung agieren wir ganzheitlich und kommen so zu pragmatischen Lösungen. Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung mit dem KfW-Award.“

Mehr über den Landessieger unter www.anyblockanalytics.com. Ein Foto des Unternehmens ist zum Download eingestellt auf www.peperonihaus.de/kfw

Bewertet wurden die über 500 Bewerbungen von einer Jury mit erfahrenen Vertreterinnen und Vertretern aus der KfW, Förderinstituten, Wirtschaft, Politik und Medien. Sie beurteilten die Geschäftsideen nach ihrem Innovationsgrad, ihrer Kreativität und der Übernahme gesellschaftlicher bzw. ökologischer Verantwortung. Teilnehmen konnten Unternehmen aller Branchen ab Gründungsjahr 2015.

Leider kann eine festliche Preisverleihung in 2020 nicht stattfinden. Alle Landessieger haben aber die Möglichkeit, als “(Online)Publikumssieger“ ein zusätzliches Preisgeld von 5.000 EUR zu erhalten. Bis zum 14.12.2020 kann unter der folgenden Web-Adresse abgestimmt werden: www.fuer-gruender.de/kfw-award-gruenden-publikumspreis

Über die KfW
Die KfW ist eine der führenden Förderbanken der Welt. Seit 1948 setzt sich die KfW im Auftrag des Bundes und der Länder dafür ein, die wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Lebensbedingungen weltweit zu verbessern. Allein 2019 hat sie dafür ein Fördervolumen von 77,3 Mrd. EUR zur Verfügung gestellt.

Pressekontakt
KfW Award Gründen, c/o Peperoni Werbe- und PR-Agentur GmbH, Friedrichstraße 23A, 10969 Berlin Carmen Vallero, Telefon: 030 25 77 17-91, Mail: kfw_award@peperonihaus.de

Über die Anyblock Analytics GmbH:
Die Anyblock Analytics GmbH ist ein Blockchain Solution Provider, der Unternehmen bei der Integration von Blockchain mit deren Geschäftsprozesse durch den Einsatz von Methoden, Software und Daten unterstützt.
Neben Beratung, Implementierung und Betriebsunterstützung entwickelt und betreibt das Unternehmen zudem einen Daten-Index aus 22+ Ethereum-und Bitcoin-basierten Blockchains, welcher sich mittels SQL und Elasticsearch DSL einfach abfragen und in bestehende IT-Infrastruktur integrieren lässt. Der Anyblock Index und dessen begleitende Dienste wie Monitoring, Alerting und Dashboarding werden als Software-as-a-Service und auch als Virtual Appliance zur Nutzung in privaten Firmen- und Konsortialnetzwerken angeboten.

Interested or questions?

 

Freddy Zwanzger
(Co-Founder & Chief Data Officer)
freddy@anyblockanalytics.com
+49 6131 3272372

    

>> Browse related posts below or go back to all posts.

Subscribe to our newsletter!

Join our mailing list to receive our latest news and updates!

Please check your inbox or promotion tab for an email to confirm your subscription. You should receive it shortly.

Pin It on Pinterest